Radiologisches Institut Dr. von Essen Koblenz

Radiologische Partnerschaft

Herzlich willkommen!

Das Radiologische Institut Dr. von Essen ist das größte Röntgeninstitut in Koblenz mit langer Tradition und überregionaler Bekanntheit.
Die Praxisräume mit mehr als 4000 Quadratmetern befinden sich in zentraler Lage in Koblenz, in der Nähe des Hauptbahnhofs (150m Gehweg).
Darüber hinaus betreiben wir in Simmern/ Hunsrück ein weiteres Radiologisches Institut.
An beiden Standorten bieten wir ein umfangreiches Spektrum ambulanter Leistungen in Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie.
Betreut werden Sie von hoch spezialisierten Fachärzten.
Wir arbeiten in enger Kooperation zum Katholischen Klinikum Koblenz (KKK), dem Bundeswehr-Zentral-Krankenhaus (BWZK) sowie den anderen Krankenhäusern in und um Koblenz und mit vielen niedergelassenen Ärzten der Region und setzen modernste Technik und neuestes Wissen zu Ihrem Wohl ein.
Wir legen dabei Wert auf eine engagierte menschliche Zuwendung und eine hohe Qualität unserer medizinischen Arbeit.

Wir sind für Sie da!

Die Partner des Radiologischen Instituts Dr. von Essen

Radiologische Partnerschaft
(von links nach rechts)

Außerdem sind weitere Fach- und Assistenzärzte an der Versorgung unserer Patienten beteiligt. Die Strahlentherapie wird von 3 Physikern unterstützt. Auch die weiteren, etwa 130 nichtärztlichen Mitarbeiter sorgen für Ihre optimale Betreuung während des Praxisaufenthaltes. [mehr…]

Einige 3D-Ansichten verschiedener Abteilungen bei Koblenz virtuell erleben…

Referenzzentrum

Unser Institut ist Referenzzentrum der Firma GE Healthcare (General Electric), einer der weltweit führenden Hersteller für Medizingeräte und des PACS- und RIS-Anbieters INOVIT.
Das bedeutet, dass diese Firmen regelmäßig unser Institut mit ihren Kunden aus dem In- und Ausland besuchen, um die Leistungsfähigkeit und das Potenzial ihrer Geräte zu demonstrieren. Wir und alle unsere Patienten profitieren davon, weil wir so immer schnellsten Zugang zu Neuentwicklungen in vielen technischen Bereichen erhalten.

Sie sind hier: >>> Koblenz